Energie der Zeitqualität: Wassermann 2015

Sonneningress Wassermann
20.01.2015 – 10.43‘50‘‘ – Düsseldorf

Radix (Anlagen – Chancen)

Das Aspektbild ist inkohärent und kardinal-veränderlich auf dem 1. Strahl (Wille und Macht) und sehr konzentriert im bewussten Raum. Da grün fehlt, sehe ich starkes „schwarz-weiß“ Denken, man mag keine Kompromisse machen, Ambivalenz. Wieder sind wir im Neumondbereich! Immer noch im Einklang mit Gefühl und Verstand sowie auf unsere Erfahrungen bauend, wollen wir gesellschaftliche, innere Sicherheit erreichen. Daran arbeiten die meisten von uns sehr bewusst, angetrieben vom innersten Wunsch nach Frieden, manchmal leider auch beseelt von Irrglauben.

Diese Komponente ist nicht mit dem übrigen Bild verbunden. Also zeigen sich aufrüttelnde Störungen, die zum Anpassen, zum Nachdenken und abwägen zwingen. Gleichzeitig ist das aber das Entwicklungsthema, ohne diese Herausforderungen würde sich nichts bewegen. Augen öffnen und sehen, begreifen und mit-empfinden, vor allen Dingen sinnerfassend verstehen und richtig kombinieren, was wir lernen: das sollen wir auf der Existenzachse, es ist existenziell wichtig. Vorsicht vor vorschnellen Äußerungen bei Sinneseindrücken! Mit Sorgfalt und offenem Herzen wahrnehmen und auf eine Sache konzentrieren, damit wir uns nicht verzetteln, wäre klug. Wenn wir die echten Realitäten beachten, entsprechend achtsam hervor treten und denkend handeln, bringen wir neue Errungenschaften zustande.

Jupiter kann wie ein Spannungsherrscher wirksam werden und er wird auch zum „Schirmherr des Jahres 2015“. Das gibt Anlass zur Hoffnung auf Bewusstseinserweiterung für alle Menschen, Großzügigkeit, Warmherzigkeit, Mitgefühl und Dienst am Mitmenschen durch Hingabe an Notwendigkeiten. Wir sollten Jupiter mit offenen Armen empfangen und mit vollem Herzen verstehen lernen, damit wir manche ganz persönliche Überheblichkeiten überwinden lernen, die er ebenfalls anzeigen kann. Aber Hochmut kommt vor dem Fall -im Schatten vor 6- also ein wenig mehr Aufmerksamkeit ist angebracht.

Mondknoten in 7 deutet auf die Zuwendung zum DU, zu anderen Menschen (Partner, Kollegen, Eltern), zu anders denkenden Staaten und Völkern, auf die mit Verständnis und Fairness zu zu gehen ist. Wieder geht es darum, diese zu fragen, welche Bedürfnisse sie haben und inwieweit diese mit den eigenen Bedürfnissen in Einklang zu bringen sind. Das läuft alles sehr bewusst ab.

Häuserhoroskop (Verhalten)

Es zeigen sich deutlich Veränderungen im Verhalten, das Bild ist kleiner, erscheint klarer mit Ausnahme der angehängten Mars-Neptun-Position in Fische (schwaches Immunsystem – verirrte Handlungen – liebevolle Einfühlung, so verschieden kann sich das äußern!). Es erscheint eine innere Geduldsprobe des Gewissens (Pluto-Saturn), die sich nicht nach außen zeigen mag.

Diese ist nicht mehr verbunden mit den wichtigen Persönlichkeitsfaktoren Gefühl und Verstand (Sonne-Mond), letztere sind allerdings mehr beteiligt an vorsichtigem Abwägen, wobei ambivalente Haltungen „hinterspürt“ werden. Werden Heimlichkeiten aufgedeckt???

Das Bild ist noch mehr auseinander gefallen, so können aber die verschiedenen Anteile abwechselnsd aktiv werden, das erscheint vielleicht manchmal verwirrend. Insgesamt ist es nach oben gedeckelt, beruhigend und beschwichtigend. Die offensichtliche Leistungsbereitschaft und -Fähigkeit fehlt in dieser Darstellung völlig. Aber im Innern ist sie ja vorhanden, die im Radix geforderte Willenskraft und Leistungsbereitschaft wird hier im Häuserhoroskop ausgehebelt. Wir sollen die Augen offen halten und Ruhe bewahren!

Mondknotenhoroskop (Unbewusstes)

Das Bild des Unbewussten schaut aus, wie ein Pfeil, der oben in 9 eine Lücke hat, in der sich das eigenständige Bewusstsein aus Idealen speist. Verzichtshaltungen sind noch erkennbar, wollen aber bewusst zugunsten von Selbstbetimmung außer Kraft gesetzt werden.

Es zeigt sich der Wunsch der Menschen, „alles oder nichts“ und „jetzt oder nie“, der sich so stark in der heutigen Bevölkerung und (nicht nur) in den westlichen Gesellschaften umtreibt. Bewusster Kontakt, bewusstes Sein. Selbstbestimmung über Leben, Glück und Freizeit, Verantwortung übernehmen und den Sinn suchen, sogar einfordern, das treibt uns aus dem Unbewussten an. Inzwischen ist es schon dabei, bewusst zu werden! Das Gewissen arbeitet sehr viel schneller als früher, bringt bisher unerkannte Dinge hervor, niemals war das vorher so stark ausgeprägt wie heute.

*

Wassermann ist per se das Zeichen der Dichter und Denker, Freundschaft und selbst gewählten Lebensgemeinschaften. Füllen wir den Monat mit philosophischen Gedanken, rethorischen Glanzleistungen und neuen Lebensmodellen, die dann aber in der Realität Bestand haben sollten! Es geht auch immer um die Unterscheidung von wichtig und unwichtig sowie um die Entscheidung, sich wahrhaftig einzulassen.

Viel Erfolg dabei!

Gabriele

Veröffentlicht in 7 Strahlen, Analyse der Zeitqualität, Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologie Schule, Astrologieschule, Astrologin in Düsseldorf, Astrologische Lebensberatung, Astrologische Lebensberatung und Lebensschule, Astrologische Lebensschule, Astrologische Psychologie, Astrologische Psychologische Beraterin, Astropsychologie, Bewusstsein, Horoskope, Kosmogramm, Kosmogrammanalyse und verschlagwortet mit , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.