Energie der Zeitqualität: Widder 2014

Sonneningress Widder

Frühling Tag- und Nachtgleiche

20.03.2014, 18.22 Uhr, Düsseldorf

Radix (Anlage)

Auf dem 2. Strahl (Liebe und Weisheit) liegt ein großrahmiges Bild mit Jupiter als Spannungsherrscher im 10. Haus. Wie ein Scheinwerfer auf einer großen Bühne erfasst Jupiter mit klarem Blick den unbewussten Raum und will uns aufklären, uns auf alte Erfahrungen hinweisen, aus denen wir lernen können. Die Verbindung von Mars und Sonne fällt in den Lichtkegel, obwohl nicht direkt eingebunden, bekommt sie dadurch mehr Aufmerksamkeit. Sonne in 7 muss sich mit Partnerschaft, Verträgen und konstruktivem Miteinander beschäftigen. Nachdenken und Handeln mit Kompromissbereitschaft sind die Signale dieser Energie-Konstellation. Selbstbewusstsein gewinnt man durch Besonnenheit.

Erkenntnisfähigkeit ist also vorhanden und sollte sich auf liebevolles Miteinander richten: mit klarem Weitblick. Gewissenhaftes Auftreten mit realistischen Forderungen, die wir deutlich, aber nicht andere überfahrend äußern sollten, hilft weiter. Dass sich Mars wieder rückwärts ins Zeichen Waage bewegt, sehe ich dafür auch eher positiv, da Mars in Skorpion erst seine unteren Stufen überwinden müsste, um siegreich zu sein…damit kein Porzellan zerschlagen wird. Es geht hier um ausbalancierte Handlungsweisen, mit kluger Taktik, ohne Aggression, dafür mit Diplomatie!  

Obwohl die Gefühle noch aufgewühlt sein dürften (Mond in Skorpion), ist Haltung bewahren angesagt (Konjunktion Saturn). Alte Erfahrungen müssen erneut gemacht oder überprüft werden (Saturn rückläufig). Besonders zum Thema Frau und Beziehungen sieht es ein wenig anstrengend aus, kann aber auch Durchsetzung von Standpunkten bedeuten. Die Entwicklung heraus aus rein disziplinierter Pflichterfüllung (Pluto in Steinbock) hin zu mehr Lebenswärme (Jupiter in Krebs) ist Hauptanliegen und wird mit einigem Aufwand verfolgt. Sonne steht stark im Haus der Begegnungen, Verbindungen und Verträge, das betrifft auch alle Partnerschaften. Verhandlungen gelingen mit Selbstvertrauen auf der Basis von Erfahrungswerten. Die glückliche Ausstrahlung, die Jupiter von oben bietet, führt letztendlich aus der Krise. Es ist manchmal nicht leicht, in der Arbeitswelt den richtigen Ton zu treffen, je feinfühliger man hier zuhört, desto eher gelingt es (Merkur und Neptun in Fische). Vorsicht vor Täuschungsabsichten.

Häuserhoroskop (Verhalten)

Hier zeigen sich Veränderungen: das Bild ist kleiner. Der Scheinwerfer erfasst nicht mehr die ganze Bühne, nur der dem DU zugewandte Teil ist noch hell. Im unbeleuchteten Teil zeigen sich suchend, um Lösungen ringende, disziplinierte Gefühle, was Verhandlungen etwas hilflos aussehen lässt. Im Rampenlicht stehen dagegen klar herausfordernde Zielvorstellungen von einigen, deren Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Also Sehnsucht nach Frieden und Verständnis einerseits, aber aufgeladene Stimmung andererseits… Provozierendes Verhalten wechselt mit unpräzisen Formulierungen, Missverständnisse werden so unvermeidlich… Wunschdenken oder Wunschbilder sind wenig aussichtsreiche Medien in der Realität. Kommunikation muss einfühlsam sein und Identifikationsfähigkeit zeigen, aber sie sollte versuchen, zielführend zu bleiben.

Mondknotenhoroskop  (Unbewusstes)

Gesellschaftskriterien (Status) sind unbewusste Antriebe, Machtspiele wollen Stärke demonstrieren. Unerledigte tiefe Verletzungserinnerungen kommen hoch und machen Angst, manch einer sucht Genugtuung… Sturheit (negativ) oder Beharrungsvermögen (positiv) im Unbewussten?Beides dürfte vorhanden sein, nehmen wir es an, um es los zu lassen.

*

Denken wir lieber an Neubeginn, der Frühling kommt, das Wachstum beginnt und wir sollten die helle Jahreszeit freudig begrüßen und alte Aggressionsmuster in Entwicklungsernergie transformieren, damit sie sinnvoll unserer Neuwerdung dienen können. Gemäß Jupiter am MC, der Erleuchtung zum Ziel hat. Und nutzen wir die große Chance auf dem Strahl Liebe und Weisheit, die dritte Stufe des AC Zeichens Jungfrau zu erreichen. Deren esoterischer Saatgedanke (Alice A. Bailey) „Ich bin die Mutter und das Kind, ich bin Gott, ich bin Materie“, will uns die großartige Schöpfung, in der wir leben dürfen, bewusst machen und die Aufgaben, die wir dort zu übernehmen haben, um diese zu erhalten.   

Auf ein Neues!

Gabriele

Veröffentlicht in Analyse der Zeitqualität, Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologie Schule, Astrologin in Düsseldorf, Astropsychologie und verschlagwortet mit , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.