Energie der Zeitqualität: Zwillinge 2015

Sonneningress Zwillinge
21.05.2015 – 10.49‘06‘‘ – Düsseldorf

Radix (Chancen und Möglichkeiten)

Das Bild ist großrahmig, unruhig und vielseitig: es passt zur Energie der Zwillinge, die sich immer mit 1000 Dingen gleichzeitig beschäftigen wollen und dabei manchmal den Faden verlieren können, weil sie sich zu viel auf einmal vornehmen. Das Bild liegt auf dem 4. Strahl (Harmonie durch Konflikt) und es sind auch Aspekte für den 6. Strahl (Hingabe und Idealismus) sowie den ersten (Wille und Macht) vorhanden. Das legt eine unruhige Zeit nahe. Es wird wieder sehr viel nachgedacht, auch philosophiert und um Ergebnisse gerungen. Viele wollen sich profilieren und zeigen sich hilflos, damit ihre persönliche Wunscherfüllung leichter gelingen soll (Streberfigur). Man ist sehr mit sich selbst beschäftigt, Pflichten und Gewissensappelle von draußen stören da nur. Aber sie müssen beachtet werden! Was wollen Pluto und Saturn als einzige Vertreter der DU Seite? Saturn verteidigt die „alten“ Errungenschaften und widersetzt sich in Schütze stur allen idealistischen guten Ideen, auch wenn sie von eigenen Familienmitgliedern oder Beziehungespartnern kommen, da besonders (defensiver Wille). Rückläufig besteht er umso dringender auf Prüfung! Pluto beharrt auf Gewissenhaftigkeit als Grundlage für die Existenz insgesamt (guter Wille).

Senkrechte und diagonale Linien zeigen Durchsetzungswillen und Stabilitätsdenken, aber auch Rücksichtslosigkeit ist ein Thema. Die eine waagerechte Aufforderung zu friedlicher und harmonisch-liebevoller Anpassung ist im Innern vorhanden, aber die anderen Elemente überwiegen stark. Besonders die Unruhe.
Darin verborgen liegt aber auch eine Aufforderung zu Genauigkeit, sorgfältiger Detail-Analyse und gleichzeitig vorausschauender Beachtung von höflichen und ausgeglichenen Umgangsregeln der Menschen miteinander und der Völker untereinander mit Rücksichtnahme und Gerechtigkeit.

Großartiges Auftreten alleine bringt ja nicht den Erfolg, es mag einigen gelingen, durch hilfesuchenden Ausdruck – mit Zielstrebigeit und Ernst – die Unterstützung starker Arme zu erlangen, doch könnte es sich um kurzfristige Unterstützung handeln. Dabei ist zu beachten, dass Regeln einzuhalten sind, Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Momentan sieht es so aus, als käme die Unterstützung herbeigeeilt und man muss nur zugreifen und kann sich freuen. Aber der, der verlangt, hat auch Pflichten. Disziplin und Zielstrebigkeit sind für die Existenz lebenswichtig, man muss „echt“ im Einklang mit dem Gewissen bleiben.

Saturn im Schatten vor Haus 5 in Schütze reagiert u.U. hektisch, er hat defensive Absichten. Vorsicht vor Verlusten durch Rechthaberei! – Wenn er ab 15.06. wieder im Zeichen Skorpion steht, gehen seine Prüfungsaufgaben wieder in die Tiefe… (wer ihn dort im persönlichen Horoskop stehen hat, wird stabilisiert und kann Erfahrung in Erkenntnis umsetzen.) –
Und wer allzu hektisch oder frech auf bestimmten Bedingungen besteht, dem drohen ebenfalls Verluste. Man muss sich ernsthaft einlassen und bemühen, um in seinem Umfeld als Autorität Anerkennung zu erreichen. Die Grenzen der Flexibilität werden vielleicht schmerzlich bewusst. Wenn aber umsichtig agiert und geschickt argumentiert wird, so dass ein angestrebtes Ergebnis allen gemeinsam dient, kann man im diesem Kreis einen Erfolg verbuchen, das stärkt Selbstbewusstein und Selbstwert gleichermaßen.
Dies führt auch dazu, dass bestimmte Wisenschaften an Stellenwert gewinnen, die bisher ein Schattendasein geführt haben. Dazu gehört auch die Astrologische Pschologie! (Uranus als geistiger Pionier in Widder am MC). Erneuerung und Erweiterung des menschlichen Bewusstseins. Auch andere Erkenntnisse, z.B. in der neuen Medizin, in neuen psychotherapeutischen Maßnahmen oder ganzheitlichen Behandlungsmethoden sind hier begünstigt.

Wichtig ist immer die Absicht, die hinter jedem Bemühen steht: ist diese der Menschheit und deren Bedürfnissen dienlich? Unter Einbezug aller ethischen und moralischen sowie menschlichen Grundsätzen des Zusammenlebens:  wenn sie „recht“ ist, wird dies durch die geistige Welt unterstützt. Aber bemühen muss sich jeder Einzelne trotzdem!

Aus dieser Sicht wirkt das Aspektbild plötzlich wie eine große Aufgabe, die auf zwei sicheren Säulen ruht, und dem Erdenleben, dem SEIN der Menschheit, mehr Stabilität und Struktur geben will, in einer ganz eigenen vielleicht bisher fremden Weise. Da wird die Vielzahl an grünen Linien plötzlich zur Verstärkung spiritueller Kräfte, die eine Entwicklung beflügeln können und Jupiter plötzlich zum souveränen Gewinner an Austrahlung. Das Ziel des Monats sei dann erreicht!

Häuserhoroskop (Prägung und Verhalten)

Wie so oft verändert sich das Bild gewaltig. Es reduziert sich auf abwechselnd ambivalente und zielgerichtete Bemühungen, was keine Kritik sein soll, nur die spirituellen Möglichkeiten werden stark ausgeblendet. Sie sind ja trotzdem vorhanden, aber wahrscheinlich nur von einer kleinen Schaar von Menschen beachtet, weil so viele andere Alltagssorgen vorherrschen.

Das Bild ist in dieser Form klarer und hat etwas weniger Zweifel, obwohl diese doch noch sichtbar sind. Der Außenauftritt wird wesentlich dominanter und durch Erneuerungs-Sehnsucht angetrieben. Ziele werden durch aktive Kommunikation erreichbar und auch errungen, was insgesamt eine positive, aktive und befriedigende Zeit sein kann.

Allerdings ist das eigentliche Entwicklungsziel für den Monat aus dieser Sicht schwerer erreichbar, weil der Mondknoten als Gelegenheitsgeber gar nicht und Jupiter nun mit Neptun aber beide nicht mit dem Ganzen verbunden sind. Hilfsmaßnahmen z.B. für Flüchtlinge, Asylsuchende und Kriegsopfer Mitgefühl zu zeigen und Hilfsmaßnahmen einzuleiten wirken wie Nebenschauplätze. Das große Leiden wird sichtbar, aber anscheinend nicht mit empfunden. Jeder (Mensch, Staat) ist sich selbst der Nächste. Persönliche Ausstrahlung geht dadurch verloren.
Sehr geistig orientierte Menschen können trotzdem einiges erreichen und die innere Entwicklung ist sowieso unabhängig davon, wie im Außen geurteilt wird. Die Flüstertüte kann sehr klare geistige Einsichten bringen. Ohne Ich-Einfluss sollte dies für das große Ganze sein. Bleibt nur noch der Hinweis: echte geistige Entwicklung funktioniert nur über die Realitätsanerkennung sowie seelische und mentale Reife des Selbst! Manchmal geschehen vielleicht auch plötzliche unerwartete Schritte zum Ziel.

Mondknotenhoroskop (Unbewusstes)

Im Unbewussten ist ein Streben nach Macht und Durchsetzung eigener Ziele vorhanden sowie eine gewisse Autoritäts-Gläubigkeit oder zumindest die Hoffnung, dass eine starke Person oder ein dogmatisches Auftreten der richtige Weg sei, kollektive Probleme von Familien oder Völkern zu lösen, sozusagen per Dekret. Sicherheits-Modelle gebe es ja viele, man müsse sie nur umsetzen. Innere Zweifel rumoren kräftig, kollektive Unzufriedenheit will sich entladen. Beziehungen glaubt man, einspannen zu können.

*

Da sich mit dem Mondknotenhoroskop der Kreis schließt und alle Themenbereiche des Lebens gefüllt sind, erleben wir einen Monat voller umfassender Möglichkeiten. Das Unbewusste liegt ja immer noch unter dem Alltagsbewusstsein verborgen, aber es ist vorhanden! Jede/jeder hat die Chance, es zu versuchen. Die Absicht entscheidet über den Erfolg.

Viel Glück und einen schönen Monat wünscht
Gabriele

Veröffentlicht in 7 Strahlen, Analyse der Zeitqualität, Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologie Schule, Astrologiepraxis, Astrologieschule, Astrologin in Düsseldorf, Astrologische Lebensberatung, Astrologische Lebensberatung und Lebensschule, Astrologische Lebensschule, Astrologische Psychologie, Astrologische Psychologische Beraterin, AstroPraxis, Astropsychologie, Horoskope, Huber-Methode, Kosmogrammanalyse, N.A.P. Netzwerk Astrologie, Netzwerk Astrologische Psychologie und verschlagwortet mit , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.