Energie der Zeitqualität: Krebs 2013

Sonneningress Krebs 21.06.2013                                                                                                                                                                                                                               

Radix (Potenzial)

Das kardinal-veränderliche Aspektbild liegt wieder auf dem 6. Strahl (Hingabe und Idealismus). Es wirkt insgesamt schwach und verletzlich, da einige Aspekte nur einseitig wirksam sind und manche Talente und Fähigkeiten nicht gleichmäßig ausgeschöpft werden (können).

Das Bild zeigt ein zartes großes Talentdreieck und sehr viele zum Teil gestrichelte Linien, vorwiegend blau und grün. Überwiegendes Blau enthält Ruhe, Blau-Grüne Willensfiguren zeigen diplomatisches Geschick und Talent zur Lösung von Konflikten unter Vermeidung von Konfrontation, nur ein roter Aspekt zeigt Durchsetzungskraft. Dieser verbindet die beiden geistigen Planeten Uranus und Pluto, die in diesen Jahren wiederholt exakt stehen und das Ideal einer „globalen, aber verantwortungsvollen Neuordnung“ anregen. Es wird so zu sagen alles einer inneren Prüfung unterzogen und was nicht zuträglich ist, wird u. U. Zerstört. Es ist nicht klar, ob alle Menschen das immer richtig verstehen und umsetzen können.

(Der Mensch braucht eine starke Persönlichkeit, welche in der AstroPsychologie durch die drei Persönlichkeitsplaneten Sonne, Mond und Saturn symbolisch dargestellt werden. Die ganzheitliche Persönlichkeit trifft Entscheidungen und ist der Mittelpunkt des Menschen. Bei Institutionen kann man die drei Symbole auf einzelne Personen übertragen, bei einem Land auf Staat, Volk und Regierung.)    

Da zwei wichtige Zielrichtungen (AC Krebs und MC Fische) in Wasserzeichen stehen, geht es um Gefühle, die erfahren, durchlebt und verarbeitet werden sollen. Außerdem stehen alle drei Persönlichkeitsplaneten ebenfalls in Wasserzeichen (Sonne nun Krebs, Saturn und Mond in Skorpion)! In unserer Gesellschaft wird den Gefühlen immer noch ein viel zu geringer Stellenwert beigemessen, dabei steuern sie die wichtigsten Vitalfunktionen und unser emotionales Gedächtnis funktioniert „im Schlaf“! Dieser Monat wird hier vielleicht etwas verändern, denn wir wollen unsere Gefühle zeigen und ein inneres Bedürfnis nach Geborgenheit und Aufgehobensein im Kreis lieb gewonnener Menschen (Krebs Sonne und AC mit Merkur-Venus Konjunktion) ist deutlich sichtbar, eine gewisse Rückzugszendenz ebenfalls. (Jupiter-Sonne in 12)

Wir sollten die Chance zu innerer Einkehr nutzen und gründlich durchleuchten, was gut und erfüllend für uns ist! Das stärkt uns von innen heraus und lässt uns unseren Weg klarer sehen.

Venus-Merkur in Krebs lassen uns warmherziger aber auch empfindlicher auftreten, dadurch sind wir manchmal auch schneller beleidigt und zeigen das auch. Die Umwelt erwartet aber Wohlverhalten und Freundlichkeit! Insgesamt werden Kreativität, Phantasie und Träume intensiv in Freundschaft und Beziehungen gelebt und genossen, ein hoher Wohlfühlfaktor, wenn auch mancher intensive Transformationsprozess enthalten sein könnte, bei dem Gefühle und Verstand um Übereinkunft ringen.

Das geht meistens nicht ohne Verluste lieb gewonnener Besitzstände oder Positionen in Tradition und/oder Gesellschaft (Saturn in Skorpion im Schatten vor 5). Dort liegt auch das Talent: Aufbruch zu neuen Zielen und Idealen (Neptun in 9), was nur möglich ist, wenn Überholtes zurück gelassen wird. Neptun in Fische ertränkt alle EGO Ansprüche in den Fluten, möchte uns symbolisch auffordern, uns im Fluss der Zeit tragen zu lassen, bis das Ziel sich offenbart: z. B. das Finden der inneren Mitte.

Dazu passend sagt auch der Mondknoten in 4: erkenne Herkunft und Tradition an, nutze alle dort gebotenen Möglichkeiten, aber löse Dich von den dort geforderten Zielen, um geläutert Deiner eigenen Bestimmung zu folgen! 

Über den Mondknoten verbinden sich Venus-Merkur mit Mars, Uranus und Pluto. Die drei zuletzt Genannten stehen eingeschlossen oder an Talpunkten, also introvertiert. Mars hat nur einen schwachen Aspekt zu Uranus. Also ist es wichtig, die innere Motivation aller Handlungen und Vorhaben zu überprüfen, ob sie der oben genannten „globalen, aber verantwortungsvollen Neuordnung“ wirklich dienlich sind, oder ob sie Egoismen enthalten, die überholt sein sollten! Nur dann wird sich der Erfolg einstellen, andernfalls passiert gar nichts oder der wichtige „Aufbruch zu neuen Ufern“ wird abgeschnitten und unbrauchbar gemacht. Das bleibt in unserer eigenen Verantwortung!

DC Steinbock zeigt, der Wind hat sich gedreht, er weht strenger von vorn, die Pflichten rufen und verpflichten immer mehr. Fehlerhafter Einsatz der Kräfte wird immer schneller korrigiert, vorsicht vor falschem Ehrgeiz!

Häuserhoroskop (Verhalten)

Ein stabiles Viereck präsentiert Geschlossenheit, Gelassenheit und Organisationstalent. Der Wille zum Guten ist in echte Kompetenz gewachsen. Kompetentes Handeln und Zupacken  erzeugen Vetrauen. Kleinere Irritationen werden zur Kenntnis genommen, aber sind nicht wichtig. Diese Entwicklung zeigt sich draußen, jeder muss es selbst TUN. Die Umwelt erwartet und fördert dies. Drastische Erneuerung gibt es im Verhalten sicher nicht. Die ICH Funktionen der Menschen wirken strukturiert und verlässlich.

Mondknotenhoroskop (Unbewusstes)

Aus dem Unbewussten werden Gesten der Nächstenliebe angestoßen. Uneigennützig anderen zur Seite stehen ist schon geübt worden. Offenbar ist es an der Zeit, hier „unfinished things“ an die Oberfläche zur Erledigung zu tragen.

Neptun (Liebesideal, Verzeihen) behält seine Position in allen drei Bildern und das bedeutet, er bleibt in allen Ebenen das wichtigste Ziel zur Aufarbeitung alter Schulden, um endgültig zu vergeben. Ein Jeder mag im Eingemachten nachschauen, ob sich dort etwas befindet, was erlöst werden kann. Das wirkt heilend! Stabilität durch Loslassen von Besitzdenken ist ein Motiv und jede Gewalteinwirkung soll durch Liebe neutralisiert werden.

Klare Botschaft zur Sonnenwende: Innere Erleuchtung findet man nur alleine bei sich selbst!

Und jeder von uns hat irgendwo eine Schwachstelle, die es zu erkennen und aufzulösen gilt.  Ich wünsche uns allen Klarheit, Geduld mit uns selbst und Anderen, Toleranz gegenüber anders Denkenden und innere Zufriedenheit.

Verzeihen bedeutet immer auch, sich selbst zu verzeihen!

Viel Erfolg dabei!

Gabriele Vierzig-Rostek

  Sonneningress Krebs 2013

Veröffentlicht in Analyse der Zeitqualität, Astropsychologie, Bewusstsein und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.