Energie der Zeitqualität: Stier 2013

Sonneningress Stier 2013

Düsseldorf, 20.04.2013

00.05 Uhr

Radix

Dies ist ein großrahmiges Bild auf dem 6. Strahl (Hingabe und Idealismus). Auf den ersten Blick wirkt es vieleckig (fix), aber wenn wir genau hinsehen, besteht es aus 9(!) ineinander gelagerten Dreiecken (veränderliche Energie). Sechs dieser Dreiecke haben Pluto als „Motivationsprüfer“, zwei Neptun. Fünf sind von Saturn dominiert und vier von Mond (beide oben). Sonne spielt keine wichtige Rolle, obwohl Antriebsplanet Mars bei ihr steht.

Bruno Huber sagte: „Viele sich überlagernde Dreiecke wirken wie eine spanische Wand, hinter der sich der innere Wesenskern verstecken will“.

Dies bestimmt die energetische Grundtendenz. Dreifarbigkeit stellt genug Krisenmechanismus für Problemlösungen zur Verfügung. Nach außen schützen blau und rot den inneren Kern, „nur“ auf Höhe der Existenzachse ist auf der DU  Seite eine Lücke, die schutzlos Angriffe herein lässt. Es besteht also Unsicherheit, was die Existenz im allgemeinen und die Überlebensfähigkeit im Einzelnen betrifft.

(Diese Lücke schließt sich allerdings im Häuserhoroskop, also verhalten die Menschen sich ausgeglichener, s. u.). Im Innern der Figur sehen wir viele Quinkunxe und eine Opposition. Oppositionen sind eine starke Kraft (Batterie), die Quinkunxe sind anstrengende Bewusstseinarbeit aber auch sensitive Fähigkeiten. Beides zusammen zeigt oft Nervosität oder sogar Überforderung an. Da nach außen viel blau steht, sieht man das draußen nicht…

Saturn oben bedeutet Suche nach Stabilität und Struktur, aber auch Angst vor Absturz oder Scheitern. Am Talpunkt 11 steht er allerdings geschützt, wird aber im Selbstwert u.U. wenig bis gar nicht bestätigt. Sein Beharren auf Grundsätzen wirkt nach innen, könnte zu Verhärtung führen und einsam machen. Im Skorpion ist diese Energie schwer auszuhalten, wenn sie nicht hinaus kann. Konzentration auf eigenes Schicksal, intensive Opferhaltung, Anklage sind weitere Auswirkungen.

Die Saturn-Dominierten Dreiecke zeigen sich weniger flexibel, als eher abwägend, ambivalent, zögernd. Die wichtigste Verbindung ist Saturn (Selbstwert, Erfahrung, Wille defensiv) mit Sonne (Selbstbewusstsein, Zielbewusstsein, Wille offensiv) mit Neptun an der blauen Spitze. Wenn sich Sonne und Saturn verbinden, bedeutet dies eine stabile Fähigkeit, durch zu halten und etwas langfristig bewirken zu können. Zu Sonne gesellen sich noch Venus (eigene Vorstellung von Umständen und Harmoniebedürfnis) und Mars (Schlagkraft, Leistungsfähigkeit). Neptun erinnert beide Seiten immer wieder an die angestrebten Ziele von Menschlichkeit und Brüderlichkeit. Auf der anderen Seite bewirkt dies auch eine Art Status Quo, wo sich alle guten Vorsätze auflösen und doch nichts bewirkt wird, weil zu lange gezaudert wurde oder zu viele Umstände alles verzetteln. Es geht eben nicht, das wirklich alle zufrieden sein können, irgendetwas bleibt immer zu kritisieren übrig…, daher bleiben vielleicht manche guten Ideen auf der Strecke. Bei der Ambivalenzfigur Saturn-Pluto-Venus steht immer wieder der erhobene Zeigefinger auf „Gewissenhaftigkeit geht vor Annehmlichkeit“… Starke Frauen haben damit kein Problem, sie nutzen diese Energie geschickt aus. Pluto steht im Gegensatz zu Saturn und Neptun in günstiger Außenwirkung, die sich an inneren Werten orientieren. Er fordert echtes Gewissen und klare Ziele.

Die Erkenntnisfigur Saturn-Pluto-Uranus/Merkur ist eine intelligente Kombination aus Erfahrung und Wissen, kombiniert mit schöpferischer Intelligenz und Kombinationsfähigkeit. Eine gute Fähigkeit, um Verhandlungen zu führen.

Mond oben bedeutet Ansprüche stellen, Wunsch nach Aufmerksamkeit und Applaus, in 9 persönliche Freiheit und in Löwe zusätzlich Stolz und eine gewisse Portion Hochmut. Aber er hat Ausstrahlung, wirkt mitreißend, man möchte „mit feiern“, dabei sein. Jupiter in Zwillinge beim DU unterstützt dies mit noch mehr Offenheit und Kontaktfreude.

Das Dreieck Mondknoten- Jupiter-Mond ist eine Themenfigur und soll noch entwickelt werden, also ist die Lernaufgabe noch zu erkennen, Mondknoten in 12 weist als ersten Schritt auf Rückzug, Verinnerlichung, persönliche Verbesserung und Vergeistigung hin. In Skorpion als intensive Wandlungsbereitschaft, Fähigkeit alte Strukturen loszulassen um „neu werden zu können“.

Die anderen Dreiecke sind schwach. In der Projekionsfigur mit Mond-Pluto-Jupiter projiziert Pluto genau kalkulierte Realitätsmodelle nach oben zu Jupiter-Mond und auf der Leinwand dort erscheinen Bilder, die gefühlt und bewertet werden. Der Finger Gottes überprüft  angenehmes Miteinander, Fröhlichkeit und Lebensfreude. Bedingung bleibt, es muss machbar und für die Allgemeinheit gut sein.

Mond-Pluto-Uranus/Merkur zeigt als dominantes Erfahrungsdreieck, das hier noch Erkenntnisse gewonnen werden müssen, immer wieder müssen wir lernen bzw. erleben, wie die tatsächliche Realität unsere persönlichen Vorstellungen von der Welt „gerade rückt“. Wir müssen ekennen, das wir alle subjektiv bewerten, anstatt neutral anzunehmen und was nicht gut für uns ist, los zu lassen. Mit Mond bewerten wir instinktiv, was sympathisch und was unsympathisch ist. Dies tun wir unserem persönlichen Prägungs- und Erfahrungswert entsprechend, mit unseren eigenen Bildern ausgeschmückt, daher lebt „jeder in seinem eigenen Film“. Pluto (auch Übervater Ideal) und Uranus (auch Übermutter Ideal) als geistige Ur-Symbolik  männlich und  weiblich geben uns die Chance, mit allen Sinnen (Jupiter) und mit unserem gesunden Menschenverstand (Merkur + Mond) unsere Wunschvorstellungen zu erfassen und zu transformieren. Das Gleichgewicht der Kräfte, auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau, ist ein kosmisches Gesetz! Gemeinsam sind wir stark, in Familie, in der Gesellschaft, in den Ländern untereinander, allen Erdteilen usw. Das Kind (Mond) wünscht sich die idealen Eltern, im Vergleich mit der Realität (den echten Eltern) oft eine Diskrepanz…

Sonne, Mars und Venus im 5. Haus zeigen sich beziehungswillig, möchten auch Wohlstand und Genuss erleben. Allerdings ist die Nähe von Mars und Venus ein Zeichen von nachlassendem sexuellen Interesse. Das wird wieder stärker, je weiter sich die beiden Libidoplaneten voneinander entfernen. (Am dringlichsten beim Quadrat!) Saturn in Opposition achtet auf Etikette und warnt vor Ausschweifungen.

Häuserhoroskop

Das Bild verändert sich, der innere Kern ist geschützt. Drei Vierecke fordern Struktur und Sicherheit. Saturn wird ausgegrenzt, die meisten Verbindungen werden von Sonne und Mond geschaffen, also eine deutliche Änderung gegenüber dem Radix.

Sonne an der Hausspitze 5 bekommt große Außenwirkung, Offensivität wird verlangt, Organisation von Feierlichkeiten, aber auch von Geschäften. Gleichstellung von Mann und Frau. Mutproben: Neues soll ausprobiert und zweckgebunden investiert werden. Alte Traditionen sind auf dem Prüfstand. Gefühl in Verbindung mit Verstand gewinnt die Oberhand gegenüber alten Erfahrungswerten. Konservative Stimmen bekommen kein Gehör. Existenzängste werden unter den Teppich gekehrt. Man fühlt sich stark und handlungsfähig, übergeht Vorsichtsmaßnahmen. Erfüllt von Frühlingsgefühlen, inneren Zweifeln und oft Unsicherheit entsteht auch der Wunsch, mal über die Stränge zu schlagen, weil man sich eigentlich zu sehr eingebunden und durch zu viel Strukturverlangen überfordert fühlt.

Das zeigt sich im äußeren Verhalten, innerlich bleiben die Werte sowie die „Achillesferse“ beim Thema Existenz ja bestehen.

Mondknotenhoroskop

Im Unbewussten wirken aktive Begegungsmuster, wir glauben, andere von unseren Handlungs- und Sicherungskonzepten überzeugen zu müssen, mit denen wir selbst uns geborgen fühlen und auf die wir stolz sind. Das elektrisiert, wirkt intensiv und weltoffen, dient langfristiger Bewusstseinserweiterung. Das ist eine gute Inspiration aus dem Unbewussten… (Single-Klick-Horoskop: MKH-Mond verbindet sich mit Radix-Uranus-Merkur und MKH-Sonne-Mars-Venus mit Radix-Jupiter).

Frühlingsgefühle wünscht

Gabriele

 Sonneningress Stier  2013

 

 

Veröffentlicht in Analyse der Zeitqualität, Astrologie, Astropsychologie, Horoskope, Kosmogramm, Kosmogrammanalyse und verschlagwortet mit , , , .

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.