Fische 2017 - Tropical Fishes

Fische 2017

Sonneningress Fische 2017

Fische ist der zwölfte und letzte Monat im Tierkreis dieses Mars-Jahres (Widder 2016 – Fische 17). Der kämpferische Mars könnte nun friedlicher werden, sanfter und durchlässiger. Allerdings ist auch möglich, dass er Chaos heraufbeschwört. Bis vor kurzem stand Mars noch im Fische-Zeichen, was die Chaos-Einflüsse verstärkt gezeigt haben. Nun steht er mitten im Zeichen Widder, wo er ziemlich offensiv sein dürfte. Wir stehen kurz vor Beginn des Sonnen-Jahres, wo hoffentlich Wärme in unser Leben einziehen kann.

Esoterischer Saatgedanke Fische: „Ich verlasse meines Vaters Haus und indem ich zurückkehre, erlöse ich.“ (Alice A. Bailey)

Radix Fische 2017 (Chancen und Möglichkeiten)

Fische 2017 Horoskop-Triple18.02.2017 – 12.32‘ Uhr – Düsseldorf

Das Aspekt-Bild ist latent-veränderlich-kardinal, es besteht aus vielen übereinander liegenden Dreiecken (Spanische Wand) und Strichfiguren, man kann nicht so wirklich klar sehen. Es liegt auf dem 7. Strahl (Rhythmus und Ordnung – die Ordnung des 7. Strahles ist individuell und unbeirrbar).

Der Mondknoten sticht als einziger heraus, er hat eine Spannungs-Funktion: „Benehmt Euch alltagstauglich, seid fleißig und haltet Ordnung“, scheint er zu mahnen.

Unruhiges Aspekt-Bild auf der DU-Seite

Der optische Eindruck ist bereits nervös, unruhig, unsicher, man scheint nicht so recht zu wissen, wo es lang gehen soll. Im Kontakt gibt es Unruhe, Pluto und Saturn, die durch ihre Position die direktesten Kontakte zum DU bilden, sind gegensätzlich (Erde und Feuer versucht sich gegenseitig zu begrenzen und auszulöschen). Sie haben keinen direkten Kontakt miteinander. In Unruhezeiten fallen die Verbindungen auseinander, beinahe jeder Planet steht dann losgelöst oder bildet nur eine Linie mit einem weiteren ohne Kontakt mit den anderen. Das Bild wird dann inkohärent.

Diese Zeit dürfte von uns allen als sehr instabil wahrgenommen werden.

Wir greifen nach jedem Strohhalm, um uns selbst zu beruhigen. Unsere Gefühle sind unter Druck (Sonne-Mond-Saturn sind bei Wegfall der meisten Aspekte immer noch als Strich-Figur verbunden). Andere versuchen drastisch, uns zu beeinflussen. Können wir Beziehungen noch vertrauen?

Die große Chance dieser Phase von Orientierungslosigkeit sollte sein, dass wir spüren lernen, was die Welt des Lebens im Ganzen zusammenhält. Mitgefühl, Christus-Bewusstsein, Nächstenliebe, Identifikation und Einfühlsamkeit gegenüber unseren Mitmenschen und uns selbst gegenüber. „Erkenne Dich selbst und Du erkennst Gott“! (Orakel von Delphi)

Uns selbst tief erkennen heißt auch, liebevoll mit uns selbst umzugehen.

Die weitere auch bei Unruhe bestehen bleibende Verbindung ist Pluto-Mars-Merkur. Diese wäre dann aber ambivalent (nur blau-rot). Kämpferisches Auftreten mit schönen Worten verkleiden um Macht auszuüben? Oder kluge Worte nutzen, um notwendige Gewissensentscheidungen durchzusetzen? Es gibt immer verschiedene Wege zum Ziel!

Jupiter-Uranus besteht auch hart auf Erneuerung im Sinne des Betrachters. Besonders jetzt!

Kardinale Impulse nicht koordiniert

Alle bleibenden Figuren sind kardinal und arbeiten oft nicht zusammen.

Die Dreiecke (hinterfragen und anpassen) sind unbeliebt oder werden als Schwäche missdeutet.

Mond, Sonne und Neptun stehen in eingeschlossenen Zeichen, entweder leiden wir stumm oder stehen kurz vor der Explosion (Skorpion-Mond), Entscheidungen in Aufbruchsstimmung werden intern vorbereitet (Fische-Sonne und -Neptun in 10), damit wir nach gründlicher Planung mit nützlichen Ideen hervor treten können (Merkur in Wassermann TP 9).

Alte Denkmuster haben immer noch Konjunktur (Sonne am absteigenden Fische MK), wann beginnt die zukunftsweisende Vernunft (MK in Jungfrau in Opposition zu Sonne)? Momentan weigern sich viele, dies zu erkennen.

Vielleicht beginnt es aber jetzt, denn auch Mondknoten steht eingeschlossen, in Haus 4 geht es um Traditionen, hier könnte sich Ordnung im Innern (wieder) herstellen lassen, zunächst noch unbemerkt.

*

Hier ein Auszug aus den DIAP – Lehrunterlagen für Astrologische Psychologie – G  1 (Quelle API – Huber-Methode):

Ich beschreibe hier jeweils den Mond in dem aktuellen Zeichen und nicht den tatsächlichen Mond aus diesem Horoskop, damit im Laufe des Jahres alle Zeichen nacheinander dran kommen.

Der Mond in Fische 

Fische Symbol

Das veränderliche Wasserzeichen Fische wird von Jupiter und Neptun exoterisch, sowie von
Pluto esoterisch beherrscht und steht analog für das zwölfte Hauses im astrologischen Tierkreis.

Wasser an sich hat schon viel mit Gefühl zu tun.

Diese Gefühle scheinen wie aus einem tiefen Ozean in uns aufzusteigen. Träume, Visionen, Spürsinn – alles sind Inhalte unseres Bewusstseins, welches in der Gegenwart durch den Mond symbolisiert wird.

Mit dem Mond in den Fischen kann man sich wie eine kleine Nussschale auf dem Ozean der Emotionen treiben lassen. Dabei kann man sich ein ungeborenes Kind im mütterlichen Fötus vorstellen! Ohne ein Gefühl für die Zeit kann ein Tag im Spiel wie im Minutentakt vorbeiziehen. Man besitzt eine enorme Phantasie und ein tiefes Wissen um die Heimat der eigenen Seele.

Solche Menschen lassen sich gefühlsmäßig nur schwer fassen. Sobald man auf einen Fische Mond Druck in irgendeiner Form ausübt, geht er auf Tauchstation und ist einfach weg oder teilnahmslos! Wie ein kleiner Delphin taucht er spielend wieder auf, sobald ihm danach zu Mute ist.

Kinder mit Fische-Mond

Kinder mit Mond in Fische brauchen ein besonderes Gefühl von Freiheit. Freiheit, sich mit dem Schutzengel zu verbinden und davon zu schweben. Sobald diese innere Verbindung analog des Zeichen-Symbols hergestellt ist, kommt der Fische Mond auch immer wieder an das Ufer geschwommen und sucht spielerische, romantische Kontakte. Kindern mit Mond in den Fischen sollte man lieber Gelegenheit zu schöpferischer Kreativität bieten, anstatt Kinder- TV, was einem Aspekt Neptuns gleichkommt.

Neptun kann täuschen und enttäuschen, im Fernsehen werden oft realitätsfremde Filme gezeigt, welche besonders einen jungen Mond in den Fischen schädigen können.

Im Umgang mit Kontakten zu den Menschen ist man eher passiv und abwartend, aber man hat von Natur aus ein sehr starkes Gespür für die Absichten eines anderen Menschen.

Mit Mond in den Fischen kann es vorkommen, dass man gelegentlich Wahrträume hat. Ähnlich wie bei den anderen Wasserzeichen.

*

Beim Sonnen-Ingress in Fische 2017 steht der Mond in Skorpion.

Das innere Kind ist hochemotional. Es kann „auf Krawall gebürstet“ auftreten oder sich als ewiges Opfer fühlend in emotionalen Ausbrüchen ergehen. Schnell ist dieser Mond beleidigt und geht auf Distanz was in Ablehnung mündet.

*

Häuserhoroskop Fische 2017 (Prägung, Verhalten)

Im Häuserhoroskop ändert sich das Aspekt-Bild, es wird optisch senkrechter (aufrechter – Aufrichtigkeit?) und Pluto bekommt eine harmonische Verbindung zu Mond: das Gewissen meldet sich und wir zeigen uns offen, Pflichten und Verantwortung zu übernehmen. Wir signalisieren Bereitschaft, für unsere Handlungen – auch die spontan-unüberlegten – gerade zu stehen. Daraus lernen wir alle besonders viel. Erkenntnisse sprudeln, wir werden klüger, sehen die tatsächliche Realität plötzlich klar und deutlich. Die Aggressivität könnte vorübergehend noch steigen, aber im Ergebnis liegen große Chancen.

Jeder von uns sollte sein eigenes Handeln gewissenhaft überprüfen, im Innern abwägen, was gut und was weniger gut ist und dann mit Vernunft die Komplexität des Lebens neu bewerten.

Vor allem ist dies wichtig: wappnet Euch gegen die Angriffe unter der Gürtellinie, die von Falschheit, gezielter Desinformation und Betrug gesteuert sind.

Neptun bekommt im Häuserhoroskop eine direkte Verbindung zur Sonne in Opposition zu MK: verlasst Euch nicht auf Propaganda!

Neptun in der entwickelten Form bietet Aufbruch zu neuen Ufern, in der unteren Stufe führt er ins Chaos.

Lernen wir, dies gewissenhaft zu unterscheiden!

*

Mondknotenhoroskop Fische 2017 (Unbewusstes)

Unbewusst suchen wir Anerkennung, Aufmerksamkeit und kämpfen für unsere individuellen Ansprüche. Es herrscht tiefes Misstrauen gegenüber Menschen, die gebildet und etabliert sind. Diese haben sich das hart erarbeitet und wir waren vielleicht dazu selbst nicht in der Lage. Vielleicht haben wir uns auch davor gedrückt, uns anzustrengen (Schule, Ausbildung ect.) und das rächt sich nun.

Das veränderliche Kreuz will kreativ sein, die Kontakte und Liebe genießen, sich frei entfalten. Aber Erfolg – egal auf welcher Ebene – ist nur durch intensive Bemühung erreichbar. Man muss vollenden was man begonnen hat.

*

Bemühen wir uns also alle um unsere innere Ordnung, räumen wir den Keller und die Wohnung auf, das schafft Platz für neue Erkenntnisse, sogar für neue Träume!

Dabei wünsche ich uns allen viel Erfolg!

Gabriele

Veröffentlicht in Astro-Telefon, Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologieschule, Astrologin in Düsseldorf, Astrologische Beratung, Astrologische Psychologie, DIAP, Horoskope, Horoskope der Zeitqualität, Huber-Methode, Zeitqualität und verschlagwortet mit , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.