Jupiter Ingress in Schuetze

Jupiter in Schütze

Studie über Jupiter Ingress in Schütze 2018

Jupiter gilt in der allgemeinen Astrologie als glückbringender Planet der Gesellschaft.

In der Astrologischen Psychologie gehen wir tiefer. Jupiter als Herrscher von Schütze steht für Bewusstseinserweiterung, Erkenntnisfähigkeit und voll Idealismus für die Erschaffung einer gerechteren Welt. Er regiert die Augen und unsere Wahrnehmung, erfüllt uns mit Sinnlichkeit. Da neigt er auch zu Völlerei und Übertreibung schlechthin. Das Tierkreiszeichen, in dem er steht, modifiziert seinen Ausdruck entsprechend.

Jupiter Ingress in Schuetze 2018

08.11.2018 – 12.48 Uhr – Düsseldorf

Beim Jupiter Ingress in Schütze ist Entwicklung eine Aufgabe, denn drei Aspekt-Figuren haben mit MK eine Ecke.

Saturn steht losgelöst in Haus 12, als wenn alte Erfahrungen überholt seien.

Andererseits ist diese Saturn-Stellung autonom, das Sicherheitsdenken lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, Überzeugungen und ehrgeizige Ziele sind höchstens vorübergehend unter Verschluss.

Das Gewissen wacht über der Außenwirkung, manchmal vom Selbstbewusstsein (Sonne) angefragt… (Pluto am AC).

Wenn man genau hinschaut, stehen die schwach verbundenen Planeten (Sonne-Neptun, schwach mit Merkur und Pluto) ebenfalls losgelöst.

Die rot-blaue (ambivalente) Spitze mit Mondknoten beim Du verlangt mehr Kampfbereitschaft für die „guten“ Ziele. Dort geht es aber emotional zu. Mondknoten in Haus 7 steht für Anpassungsbereitschaft ans DU. Man soll immer wieder nachfragen, wie es dem anderen geht und unbedingt genau erklären, was man selbst möchte und vor allem, wie man sich fühlt. Auch die Gefühle des Partners müssen respektiert und beachtet werden. Es geht grundsätzlich um klaren Ausdruck.

Da wieder einmal die Mond-Figur die größte und stärkste ist, kochen die Emotionen nach wie vor hoch. Mond bekommt durch Jupiter leidenschaftlichen Ausdruck und zusammen können sie zu Extremität neigen.

Das wird durch die kämpferische Arena-Figur noch unterstrichen. Gut, dass es noch keine Fähigkeit ist, aber wer weiß, welche Kräfte sich noch stark machen werden?

Jupiter ist der Herrscher von Schütze. Daher erhöht er jeden Ausdruck von Eigenständigkeit. Auch hier besteht die Gefahr einer Selbst-Überhöhung, wenn die Basis fehlt. Das kann besonders für alles gelten, was keine Erfahrung nachweisen kann, wo noch Unklarheit herrscht.

Der esoterische Herrscher von Jupiter ist die Erde. Es muss also alles realistisch zu lösen sein, was sich an neuen Impulsen einstellen will.

Regentin Venus in 2018-19 – mit Jupiter ab November erhellender?

(Venus regiert das Zeichen Stier und dieses Jahr 2018-19.)

Venus ist nachtragend, wenn sie gestört wird. Sie ist auf Harmonie gepolt, aber wehe, diese ist nicht vorhanden. Da kann Venus eiskalt reagieren. Jupiter bringt ans Licht, was sie immer schon stört…

Die Zeichen mit der Arena-Figur stehen also auf Auseinandersetzung. Kommunikation wird zum Streitobjekt, Formulierungen fallen von der (Gold-)Waage und werden zu Waffen unter der Gürtellinie, solange nur die Emotionen regieren. Versuchen wir alle, wachsam zu bleiben!

Wenn Jupiter erst richtig im Zeichen Schütze steht, werden die eigenen Kräfte mit Idealismus gestärkt. Diese Aufgabe haben wir alle selbst zu bewältigen. Uns unserer Ideale besinnen und diese mit positiver Energie füllen.

Aspekt-Figuren Jupiter Ingress in Schütze 2018

Jupiter in Schuetze - Radix Aspekt-Figuren

 *

Was war davor? Wir erinnern uns an Jupiter in Skorpion, Waage, Jungfrau, Löwe:

Jupiter in Skorpion

In Skorpion versuchte Jupiter, Licht in dunkle oder verborgene Strukturen fallen zu lassen. Dadurch sollte Transformation, die immer in Skorpion verlangt wird, freigesetzt werden.

Tiefe Verletzlichkeiten traten hervor und manche beleidigte Leberwurst versäumte, den Weg der Erkenntnis zu finden.

Im Zeichen Skorpion mit dem Tal-Punkt 8. Haus, der auch als tiefster Tal-Punkt des Horoskops bezeichnet wird, beginnt eine Art Scheideweg, man überdenkt das bisherige Leben und unter Umständen krempelt man alles noch einmal um. Steht hier Jupiter zur Verfügung, erhellt dies die tiefen Schichten und man bekommt Klarheit. Auch wenn diese zu unliebsamen Überraschungen führen kann.

Jupiter in Waage

Im Zeichen Waage steht Jupiter als großzügiger Diplomat oder als überheblicher Gockel. Beide Varianten fanden sich im Alltag wieder. Ich verzichte darauf, mit Namen zu nennen, wer letzteres seit Herbst 2016 repräsentiert, es gibt da auch mehrere…

Forderungen nach „mehr und größer“ – wovon auch immer – schrillten immer lauter nach allen Seiten. Doch Entscheidungen fällen war schwer (man will ja in Waage beliebt bleiben). Wer am deutlichsten auftreten konnte, bekam den größten Applaus.

Jupiter in Jungfrau

In Jungfrau wurde es noch anstrengender. Jupiter wirft Licht ins Dunkel und bringt Erkenntnis. Jungfrau versucht detailgetreu Ordnung in die Welt zu bringen und diese zu erhalten. Dabei geht es auf der Jungfrau-Fische Achse auch immer um Nächstenliebe (besonders mit Neptun in Fische) und Alltagsthemen wie Arbeit, Existenz-Bewältigung und den eigenen Platz im Leben. Die Gesundheit von Körper und Seele spielt ebenfalls eine große Rolle.

Mitgefühl und Hilfsbereitschaft sind in Jungfrau selbstverständlich, zeigen sich heute aber als Herausforderung im Angesicht der vielen Menschen, die Hilfe bei uns in Europa suchen.

Jupiter will uns die Augen öffnen, oft geschieht dies durch plötzliche Erkenntnisse, die zu großen Enttäuschungen führen können, dabei sind diese lediglich das Ende der voran gegangenen Täuschung – schmerzlich ist es trotzdem. Persönliche Schicksale von Einzelnen sind genauso betroffen, wie die Zeitqualität des ganzen Jahres im Kollektiv-Geschehen. Je nachdem an welcher Stelle sich Jupiter im persönlichen Horoskop befindet, unterstützt er Erkenntnisse und beflügelt Wachstum oder er forciert Aufklärung, so oder so.

Manche Erfahrung lässt sich so in einem anderen Licht betrachten, das führt zu mehr Selbsterkenntnis und Reife. Je nach Lebensalter zeigt sich dies als Schritt zum Erwachsen-Werden – das ist auch noch in höherem Alter manchmal zu beobachten – oder als geistiges Erwachen. Letzteres muss aber auf Ersteres folgen, es funktioniert niemals umgekehrt.

Jeder Versuch, Jupiter als „Glücksplaneten“ zu missbrauchen und die eigene Entwicklung zu umgehen, wird zwangsläufig in einer Sackgasse enden. Das Leben lässt sich nicht überlisten.

Jupiter in Jungfrau eröffnet die Gelegenheit, genau hin zu sehen. Er beleuchtet die Realität, zeigt, die Unordnung genau, damit wir an der Beseitigung arbeiten können.

Jupiter in Löwe

Jupiter in Löwe wurde von vielen Astrologen als sehr positive Periode angekündigt. Ich warnte davor, die Überheblichkeit des noch nicht geläuterten Löwe Jupiter zu unterschätzen.

Das Zeitgeschehen outete den Löwe-Jupiter leider entsprechend.

Gabriele

Individuelle Lebensberatung unter:  https://www.astrologie-lebensberatung.de/beratung/astrologische-beratung/

https://www.astrologie-lebensberatung.de/astro-telefon/

https://www.astrologie-lebensberatung.de/biosynergetik/

Posted in Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologie Schule, Astrologie-Ausbildung, Astrologiepraxis, Astrologieschule, Astrologin in Düsseldorf, Astrologische Beratung, Astrologische Psychologie, Astrologische Psychologie Düsseldorf, Astrologische Psychologische Beraterin, Astrologische Psychologische Lebensberatung und Astrologie-Schule - DIAP, AstroPraxis, Astropsychologie, DIAP, Horoskope, Horoskope der Zeitqualität, Huber-Methode, Sternzeichen, Uncategorized, Zeitqualität and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.