Partnervergleich in der Astrologischen Lebensberatung

Liebe und Partnerschaft

Die Liebe ist unser wichtigster Lebensspender. Die Liebe berührt uns im inneren Wesen existenziell. Sie sorgt für Wohlgefühl, inneren Antrieb, Zufriedenheit und ist sogar (Lebens-)Energie-Lieferant…

Partnerschaft ist also ein ganz zentrales Thema für jeden Menschen. Ob gegengeschlechtlich oder gleichgeschlechtlich ist abhängig von individueller Neigung, hier wird nicht bewertet – Echte Liebe ist zweckfrei, bedingungslos, absichtslos und wertvoll.

Unser Lebenspartner ist also normalerweise unsere wichtigste Bezugsperson, unser innerer Halt und Stütze „in guten und in schlechten Tagen“.

Sobald in dieser Beziehung Störfelder auftauchen sind wir im innersten berührt

Alles gerät aus den Fugen, Gefühle und Gedanken spielen verrückt, nichts ist mehr im Lot. Liebeskummer, Eifersucht, Unsicherheit, die Liste der unschönen Gefühle ist lang und der Mensch leidet!

Wann sollten Sie eine Astrologische Partnerschaftsanalyse in Anspruch nehmen?

  1. Sie sind unzufrieden.
  2. Mistrauen und Eifersucht.
  3. Häufiger Streit.
  4. Verschiedene Lebensmodelle.

Unzufriedenheit ist immer mal im Leben normal. Aber wenn sich eine unerklärliche Unzufriedenheit festsetzt, kann die Ursache in der Partnerschaft liegen, weil hier die emotionalen Rückzugsgebiete (wir gegen den Rest der Welt) gesucht werden.

Da sind meistens die verschiedensten Störungen im Anfangsstadium einer Beziehung. – Prognose sehr gut!

Mistrauen und Eifersucht sind häufige Spannungsauslöser: „Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft“. Die Ursache für diese quälenden Zustände ist mangelndes Selbstwertgefühl eines oder beider Partner. Dies sollte mit Erkenntnis der Zusammenhänge schwinden. – Prognose gut!

Häufiger Streit hat tiefere Ursachen. Zunächst in getrennten Einzelberatungen und erst dann im gemeinsamen Gespräch betreiben wir Ursachenforschung. Die Klärung ist oft bereits die entscheidende Erleichterung. Anleitung zu konstruktivem Streiten und Unterstützung der Gesichtspunkte bewirkt sehr oft eine Versöhnung auf Dauer. – Prognose bei Entwicklung gut!

Sobald Ihnen bewusst wird, das der Partner/die Partnerin Ihnen einen Spiegel für Ihr eigenes Unbewusstes vorhält, werden Sie in der Lage sein, gemeinsam ruhig und gelassen den Alltag zu meistern und die Sonntags-Zeiten besonders genießen zu können!

Verschiedene Lebensmodelle sind eine größere Hürde. Manchmal war dies von Anfang an klar erkennbar, nur die beiden Beteiligten wollten es nicht sehen. (Man verliebt sich normalerweise in ein Bild von einem Partner und ist dann enttäuscht, wenn es sich als Trugbild herausstellt). Anhand der „5 Stufen einer gesunden Ehe“ analysieren wir gemeinsam die Situation und stellen fest, auf welcher „Stufe“ die Beziehung den „Knacks“ bekommt. Daran erkennen wir dann, ob eine Einigung Zukunft haben kann und wie diese erfolgen könnte.

Achtung, die Arbeit an der Beziehung müssen die Partner selbst leisten, ich kann nur beratend begleiten und unterstützen!

Eine Kosmogrammanalyse (Triple) zeigt den Menschen auf allen Ebenen!

Im Radix sehen wir die Wünsche und Anlagen des Menschen. Es zeigen sich die archetypischen Charaktermerkmale, die innere Motivation und die Kontaktwünsche der Persönlichkeit.

Im Häuserkosmogramm sehen wir die Prägungen und daraus resultierende Anpassung des Verhaltens an die Umwelt.

Im Mondknotenkosmogramm finden wir tief unbewusste Motivationen und Verhaltensmuster.

In der Partnerschaft zeigen sich die Spiegeleffekte!

Wir lernen voneinander, wir agieren und reagieren miteinander und mitunter auch gegeneinander. Warum ist das so? Schauen wir einmal in die Kosmogramme!

Diskretion ist in jedem Fall selbstverständlich!

(Ich gehe hier auf Konflikte gesunder Menschen im natürlichen Lebensrahmen ein und klammere psycho-pathologische Störungen bewusst aus, da diese in die Hand eines zugelassenen Therapeuten gehören. Ich berate und begleite Menschen in Krisensituationen).

 

Veröffentlicht in Astropsychologie, Bewusstsein, Lebensberatung und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , .

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.