Skorpion Technokratisch 2016

Skorpion 2016

Skorpion 2016 – Die Zeitqualität in unserer technokratischen Welt

23.10.2016 – 01.45‘55„ Uhr – Düsseldorf

Skorpion 2016 ist der achte Monat im Tierkreis dieses Mars-Jahres. Skorpion ist ein starkes Wasserzeichen mit Tiefgang und Transformationsauftrag. Hier gehen wir in die Tiefe des Bewusstseins und erkennen oft die Notwendigkeit zu Transformation: Loslassen alter Ängste und Auferstehen in neuer Kraft!

Esoterischer Saatgedanke Skorpion: „Krieger bin ich und aus dem Kampf gehe ich siegreich hervor“. (Alice A. Bailey)

Radix (Chancen und Möglichkeiten)

skorpion-2016

Das Bild ist kardinal auf dem 3. Strahl (Aktive Intelligenz). Aktive Intelligenz zeichnet sich durch die Fähigkeit zur Reflexion und strukturiertem Handeln aus. Jetzt ist die Zeit, hier aktiv hin zu steuern. Schluss mit Hin und Her und Anpacken von intelligenten Lösungen ist dieser Auftrag. Wir haben lange genug gelernt, Zusammenhänge zu verstehen, nun ist die Zeit des aktiven Umsetzens von Plänen zur Erneuerung gekommen. Wie erwähnt eignet sich der Skorpion Monat besonders dazu, Altes los zulassen, oder?

Wieder steht die Emotionalität stärker im Focus, will individuelle Souveränität und die persönlichen Bedürfnisse sollen endlich beachtet werden. Das treibt Vernunft-Entscheidungen vor sich her und birgt die Gefahr von Kurzschluss-Folgen. Zu viel Unabhängigkeit macht einsam. Ideale wollen das Leben neu gestalten, aber zu viele Stimmen treten hervor und jede glaubt, die Welt mit seinen/ihren Meinungen zu bereichern.

Zerstörung ist im Skorpion auch immer eine Option, die Energie liebt die Opfer-Rolle. Vorsicht vor eigenwilligen Aktionen, die könnten das Gegenteil bewirken!

Die meisten Planeten stehen diesen Monat am Talpunkt, nur Jupiter steht „spitzenscharf“. Aber auch wenn sie introvertiert stehen: Mars-Pluto in Steinbock verstärken die Dominanz im Auftreten und in der Zielsetzung.

Jupiter in Waage besteht auf diplomatischer Kommunikation, die Außenwirkung ist so groß, dass er als Ersatz für die Talpunkt-Sonne benutzt wird. Bestes Beispiel: der amerikanische Wahlkampf, verbaler Schlagabtausch mit strahlendem Lächeln, hier werden die schärfsten Waffen ausgefahren und schmutzige Wäsche ist auch dabei. Mars-Pluto liefert auch hier die Härte.

Uranus tritt forsch hervor und Mond will Anerkennung beide bestehen auf ihrer Linie. Mond ist mit dem Quadrat nicht glücklich, die Gefühle werden überschwappen und Zank und Streit sind wahrscheinlich. Bitte behalten Sie immer die innere Contenance! Am besten kommen wir durch diese Phase, wenn wir unsere Zugehörigkeit für uns selbst definieren, wissen, wo wir zu Hause sind und wie wir uns regenerieren können. Gewissenhaftes Handeln unter Freunden trägt dazu bei, dass wir unsere Identität behalten und trotzdem Fürsorglich sein können.

*

Hier ein Auszug aus den DIAP – Lehrunterlagen für Astrologische Psychologie – G  1 (Quelle API – Huber-Methode):

Ich beschreibe hier jeweils den Mond in dem aktuellen Zeichen und nicht den tatsächlichen Mond aus diesem Horoskop, damit im Laufe des Jahres alle Zeichen nacheinander dran kommen! 

Der Mond in Skorpion   ZE_08

Dieses fixe Wasserzeichen kleidet den Mond in Mantel, hoch gestülpten Kragen und dunkle Sonnenbrille. Man fühlt in sich die Vergänglichkeit aller Dinge und findet gerade darin die notwendige gefühlsmäßige Stabilität!

Ein Mond im Skorpion trägt das geheime Wissen um das Stirb und Werde aller Erscheinungen in sich. Nach Außen teilnahmslos und kühl gibt er sich wie ein Poker – Face und verrät die eigenen Absichten nicht. Er verharrt passiv und regungslos, so lange, bis jemand seine Gefühle aktiviert. Sobald dies geschehen ist, erwacht der Skorpion Mond und beginnt zu glühen.

Er kann ein begeisternder Freund sein, ein zuverlässiger und treuer Begleiter in allen Lebenslagen. Der Skorpion gräbt tiefe Löcher, auch in den verborgenen Winkeln des menschlichen Bewusstseins. Offenheit und Ehrlichkeit sind für ihn sehr wichtig. Die Psyche des Skorpion-Mondes ist unergründlich und für andere oft unverständlich, da diese Intensität etwas verschlingend Bedrohliches haben kann.

Kommt er sich betrogen oder ausgenommen vor, kann er furchtbar reagieren und auf Rache schwören. Abhängigkeiten, Eifersucht und Leidenschaft bergen die Lernprozesse für den Mond im Skorpion. Er muss wissen, dass nach jedem Ende ein neuer Anfang folgt, nach jedem Winter ein sonniger Frühling kommt. Kein anderes Zeichen hat so viel Kraft zur Regeneration und Reinigung, aber auch zur Transformation.

Ein geläuteter Mond im Skorpion kommt einen weisen Drachen gleich, welcher durch seine vergangenen Taten Erkenntnis erlangt hat: Selbsterkenntnis! Was man selbst erkannt und durchlebt hat, kann niemand mehr nehmen. Dieser Mond muss in die abgrundtiefen Schichten seiner Gefühle vordringen um sich selbst erkennen zu können. Das erfordert den Mut eines tapferen Kriegers, da Mars und Pluto dieses Wasserzeichen beherrschen!

Der Mut besteht darin, den eigenen Ängsten und Befürchtungen ins Auge zu schauen. Sobald Licht die Schatten erhellt, verlieren sie ihre Schrecken.

*

In diesem Monat steht aber der Mond im Löwen, also ist die Psyche empfindlich, wenn sie kein Lob bekommt. Das innere Kind sucht die Aufmerksamkeit.

*

Häuserhoroskop (Prägung, Verhalten)

Das Bild ändert sich drastisch, aus kardinal wird fix!

Die Wiege im unbewussten Raum will alle Themen „für sich behalten“, die dort schlummern: Eigenheiten ausleben, Denkweise und Kommunikation bestimmen, alte Tradition erhalten und fördern, Beziehungen aktiv zur Profilierung nutzen und dabei unnachgiebige Härte zeigen. Ein Mindestmaß an sozialer Gerechtigkeit auf Distanz demonstrieren. Phantasie und Realität als verschiedene Seiten derselben Münze sind die beiden äußeren Ecken, praktische Arbeit soll das Chaos aufhalten, Realität gegen Illusion setzen.

Alle übrigen Interessengebiete sind ausgeklammert, daher werden diese als kontrovers erlebt und abgelehnt: Die Mond-Uranus Verbindung ist nun zur Selbstzerstörung geworden, wenn man nicht aufpasst. (Man muss aber nicht die allgemeine Verhaltenstendenz annehmen! Wer die Radix-Energie nutzt, ist selbstbestimmter. Das zeigt auch die Talpunkt-Stellung der wichtigsten Planeten dort.)

Natürlich bedeutet die Konzentration auf den unbewussten Raum auch, dass wir abhängig von kollektiven Tendenzen sind und nicht direkten Einfluss nehmen können.

*

Mondknotenhoroskop (Unbewusstes)

Wir werden aus dem Unbewussten mit diesen Impulsen gesteuert: die Aufmerksamkeit ist auf persönliche Wünsche gerichtet, die wir fest zementieren wollen. Ängste vor Kontrollverlust und vor Absturz steigen auf, wir hinterfragen nicht, woher sie kommen. Verständnislosigkeit und Fehlinterpretationen, bei der Interaktion triggert hartes Auftreten mit Machtdemonstration.

Dient das zur Abschreckung bestimmter Kräfte oder zur Verunsicherung bzw. Destabilisierung der ganzen Welt? Sehnsucht nach Frieden kommt aber auch noch hoch, nur momentan scheint jede Einigkeit, die für Frieden elementar ist, völlig im Chaos zu versinken.

*

Single-Klick (Verwirrung durch Überlagerung der Motivationen)

singleklick-skorpion-2016

Hier zeigen sich die gegenseitigen Verstärkungen, Abwehrhaltungen und Antriebe deutlich.

Die beiden Mondknoten fallen aufeinander, die Opposition zu Neptun zeigt den schwierigen Auftrag, Chaos in realistisches Verhalten zu verwandeln um die Existenz zu sichern.

Jupiter fühlt sich von Machtdemonstrationen unterdrückt und ist daher besonders laut.

Der Verstand wird durch alte Ängste beeinflusst, die lähmend wirken können.

Mars-Pluto wird von Uranus mit Zerstörungstendenzen beeinflusst.

Mond mit Jupiter ist volle Idealismus und fühlt sich total im Recht, was zu Persönlichkeitskrisen führen kann, weil Jupiter aus dem Unbewussten dazu kommt und die Umwelt diese Haltung nicht verstehen kann.

*

Durch die Verknüpfung des Unbewussten mit dem aktuellen Energie-Zustand empfinden wir alle die Zeit als besonders komplex (der ganze Raum des Radix-Bildes ist voller Inhalte).

Für sehr viele von uns ist die Zeit seit Monaten sehr anstrengend. Das bewirkt zusätzlich Unzufriedenheit und meistens neigen die Menschen dazu, die „Schuld“ irgendwo anders fest zu machen, ja sogar einzelnen Personen die Schuld zu geben. Das ist unreif, aber es werden leider gerne falsche Verknüpfungen für diese komplexen Fragen hergestellt.

Das ist menschlich, aber der Mensch soll sich entwickeln. Es heißt in der Schrift:

„Macht Euch die Erde untertan.“

Auch das wird wieder und wieder falsch verstanden!

Es bedeutet nicht, dass wir andere Völker oder Andersgläubige besiegen und beherrschen sollen, sondern im Gegenteil, wir sollten gemeinsam Einigkeit in der Pflege und Erhaltung unseres Planeten zeigen. Wir sollten lernen, dass es nur den einen Gott für alle gibt, nur den einen Auftrag für alle, an dem wir nur gemeinsam arbeiten und daher Größe beweisen können. Rückfall ins Mittelalter ist ebenso wenig eine Lösung wie Rückfall in Rassentrennung. Eigentlich dachten wir, diese Zeiten seien endgültig vorbei.

Konsequente und zügige Verurteilung all derer, die den Gesetzen der Menschlichkeit und Ethik widersprechen, ist allerdings dringend nötig, so lange die oben genannten Erkenntnisse nicht Allgemeingut geworden sind.

Kleinliche Diskussionen um Zustände oder Dinge, die sein könnten, sind fahrlässig. Jetzt muss gehandelt werden!

Im Skorpion Monat ist die Zeit der Wandlung, also lassen Sie uns gemeinsam mit Mut diese Transformation anpacken: Besiegen des „inneren Schweinehundes“ gemäß dem esoterischen Saat-Gedanken!

Gabriele

Veröffentlicht in Astro-Telefon, Astro-Telefon DIAP, Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologiepraxis, Astrologische Beratung, Astrologische Psychologie, Astrologische Psychologie Düsseldorf, AstroPraxis, Astropsychologie, DIAP, Horoskope, Horoskope der Zeitqualität, Huber-Methode und verschlagwortet mit , , , , , , , .

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.