Stier-Vollmond

Vollmond in Stier – Skorpion Mond

22.04.2016 – 07.23‘35‘‘ Uhr – Düsseldorf

Bei Vollmond stehen Sonne und Mond genau gegenüber. Der Mond steht daher heute in Skorpion, ein sehr leidenschaftlicher Mond, der sich gerne intensiv mit seinen Gefühlen auseinander setzt. Dies ist unabhängig vom übrigen Geschehen oder wird davon durchkreuzt.

Radix (Chancen und Möglichkeiten)

Stier-Vollmond 2016

Die Doppelspitze auf der Denk-Achse mit MC Steinbock und der AC Stier zeigen auf dem 4. Strahl (Harmonie durch Konflikt) die Auseinandersetzung mit Pflichten und Vernunft gegenüber Wünschen und Harmonie-Vorstellungen, die aktuell unterschiedlicher denn je scheinen. Obwohl die korrekte Analyse nur einen Schluss zulässt: Vorbild sein, den Überblick behalten, einen „kühlen Kopf bewahren“, zielstrebig gewissenhaft handeln und immer die Konsequenzen bedenken.

Dann kann der AC Stier in Harmonie und Behaglichkeit leben. Aber der Mond ist in Skorpion, er wird voll von der Stier-Sonne beleuchtet und transformiert diese Energie hinunter auf die Erde. Mond ist leidenschaftlich und dabei, sich einer tiefen Wandlung zu stellen, was manchmal zu Streitigkeiten führen kann, wo der Mensch nicht in seiner Mitte ist. Abgeben, loslassen und neu beginnen ist hier ein Ziel, welches die fixe Energie des Stier nicht gerne mag. Die Opposition steht unaspektiert, das mag oft den Eindruck erwecken, die Umstände draußen seien nicht beeinflussbar oder das Leben, die Realität spiele auf einer anderen Bühne. Aber hier auf der Existenz-Achse spielt sich nur Realität ab. Es geht auch um Fragen der Gesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens.

Der Stier-Merkur mag eine rosa Brille tragen und nicht genau kombinieren, wie diese Umstände der Realität sich auswirken können, wenn die Vernunft fehlt. Besonders die weibliche Seite ist hier stark unter Strom, Uranus beutelt das Harmonie-Verständnis von Venus stark und fordert Veränderung, gibt ständig Hinweise darauf. Mondknoten gibt Gelegenheiten für genaue Analyse, besonders auf der Beziehungsebene. Kluge Erkenntnisse drängen sich auf, die auf Erfahrungen mit Menschen und gesellschaftlichen Entwicklungen basieren.

Unstimmigkeiten mit den männlichen Anteilen, mit männlichen Personen oder mit der eigenen Aggression – die sich sehr zerstörend auf Begegnungen auswirken kann – sind nicht ganz zu vermeiden. Wer hier auf die Bremse tritt, ist im Vorteil.

Aber Illusionen darf man sich nicht machen. Ideale lassen sich nicht mit der Waffe, mit Wut oder Selbstherrlichkeit durch setzen, damit stellen sie sich selbst „ad absurdum“.

Einen klaren Kopf heute wünscht Ihnen und Euch

Gabriele

Veröffentlicht in Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologiepraxis, Astrologische Beratung, Astrologische Psychologie, Astrologische Psychologische Beraterin, Astrologische Psychologische Lebensberatung und Astrologie-Schule - DIAP, Astropsychologie, DIAP, Horoskope, Huber-Methode und verschlagwortet mit , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.