Vollmond im Juni – Schütze-Mond

02.06.2015 – 18.19‘01‘‘ Uhr – Düsseldorf

Radix (Chancen, Möglichkeiten)

Das Bild liegt auf dem 3. Strahl (aktive Intelligenz). Das bedeutet, es gibt viele Aktivitäten, die nach längerfristig wirksamen Problemlösungen suchen. Bestandsschutz und Sicherheit sind das Ziel, erreichbar durch kluge Strategie und fähigen Ausdruck, durch geschickte Formulierung und sicheres Auftreten.
Auf den ersten Blick täuschen die vielen Vierecke, die sich auf den zweiten Blick nämlich als Thema oder Aufgabe herausstellen, welches erst die Sicherheit und besonders das befriedigende Gefühl von Ausgeglichenheit und Harmonie erreichen muss.
Das ist nämlich Wunschthema der meisten Menschen!

Wenn wir genau hinsehen, ist da ein latent vorhandenes Talent zu kreativen, geistig inspirierten Neuerungen die Existenz betreffend, was den Menschen glücklich machen kann, weil es ihn endlich „nach oben“ bringt – oder eben seine Erkenntis fördert, indem seine Augen geöffnet werden, das Fehler selbst verursacht sind, die fortan vermieden werden können.

Ich glaube, man besteht lieber auf einer glücklichen Eigenwahnehmung. Immerhin steht Jupiter in Löwe, da strahlt er mit sich selbst um die Wette!
Wir sehen auch eine ambivalente Haltung gegenüber Wunschleistungen und dem wahrgenommenen Ergebnis: die einen finden es unzureichend, andere finden es großartig gelungen. Auch hier geht es darum, sich zu bemühen, etwas Anstrengung kann nicht schaden, dafür kommt dann die Belohnung, man darf strahlen!

Möglich ist natürlich auch ganz profan, dass sich das ein oder andere Gefühl von einer stärkeren Kraft dominiert oder sogar unterdrückt fühlt und dann aus Protest die Auseinandersetzung verlässt. Warum rede ich um den heißen Brei?
Mit anderen besser verständlichen Worten: es kann Krach zwischen Liebespartnern geben, weil sich die weibliche Seite unverstanden oder falsch behandelt fühlt. Sie entzieht sich dann und kompensiert durch Ausstrahlung und vielleicht sogar Imponiergehabe.

Die unangenehme Seite des heutigen Vollmondes ist nämlich der Neptun im Schatten vor Haus 5, das traditionell den Beziehungen, Erotik und Kreativität zugeordnet ist. Kreativität kann sich auch aus Frust oder vielleicht gerade dann entwickeln, aber die wahre Liebe ist absichtslos und frei von Zwang.

Hier ist aber Neptun mit Mond und Merkur/Sonne in Leistungsfiguren, die Druck erzeugen, was die sensitiven Elemente gar nicht mögen. Sonne kann damit umgehen, sie bestimmt notfalls, wo es langgehen soll. Das Selbstbewusstsein will sich immer durchsetzen. Aber das schadet der Liebe meistens, denn die Liebesebene ist eine ganz andere, da geht es eben nicht um Durchsetzung des eigenen Willens oder der persönlichen Wünsche, sondern um Respekt, Annahme und Verständnis.

Es geht um ein tiefes Erkennen des Anderen auf der Seelenebene, wo Vertrauen herrschen muss, wenn die Liebe Bestand haben soll. Eitelkeiten, Selbstsucht oder Eigenprioritäten nach dem Muster „Ich will mich behaupten, wer nicht mit mir einer Meinung ist, ist gegen mich“ haben da überhaupt nichts zu suchen. Gemeinsam ist man stark oder man muss alleine bleiben.
Diese Erkenntnis mag der ein oder anderen weiblichen Person dämmern, aber ob sie glücklich macht? Venus ist mit Saturn sehr schwach eingebunden und Letzterer könnte sich durch Rechthaberei selbst ins Abseits stellen, wenn sie auch behauptet, unabhängig zu sein.

Es gibt auch noch eine Initiative, wo sich Ernsthaftigkeit für liebevolle männliche Großzügigkeit hält und Macht sich besonders gut anfühlt. Man sollte lernen, sensiblen Menschen Rücksicht und Respekt entgegen zu bringen, aber sie trotzdem gewissenhaft und ernst mit aller Vorsicht darauf hinweisen, wenn sie Fehler machen. Daraus lernen diese dann wiederum viel mehr für die Zukunft.

Der Schütze-Mond spiegelt natürlich auch die Zwillinge Energie besonders deutlich, denn die Unabhängigkeit, die der Schütze Mond liebt, wo er seine Ideale ausleben kann, wie er selbst will, spiegelt die Zwillinge-Mentalität, die sich nicht gerne festlegen und einmauern lässt. Sich tief einlassen, die Herzebene zulassen und verbindlich-ausgeglichenes Miteinander schaffen, wie der esoterische Herrscher von Zwillinge, die Venus, es anstrebt, soll ja auch von Zwillingen gelernt werden.

Und auf der Achse zwei-acht geht es darum, die eigene Substanz sinnvoll in die Gesellschaft einzubringen, das eigene Wertbewusstein in einen größeren Rahmen zu integrieren um daran zu wachsen. Der persönliche Status wird so ebenfalls gesichert. Dies ist wohl die wichtigste Aufgabe des heutigen Tages, denn alle drei Persönlichkeits-Planeten stehen auf dieser Achse.

Da ist Neptun im Schatten vor Haus fünf verlustgefährdet, die Liebe könnte sich auflösen, wenn sie unter Druck eingefordert wird.

Die Chance wiederum ist eine mögliche Auflösung der dominanten Einstellungen, die manche haben und tieferes Verständnis für den Beziehungspartner/die Beziehungspartnerin, was zur Stabilität und dem Einfluss von Liebe in die Beziehung beitragen würde.

Wenn es stimmt, das die Kraft der Liebe Berge versetzen und Kämpfe besiegen kann, dann ist dies die große Chance heute Abend!

Das wünsche ich uns Allen von ganzem Herzen!

Gabriele

Veröffentlicht in 7 Strahlen, Analyse der Zeitqualität, Astrologie, Astrologie Düsseldorf, Astrologie NRW, Astrologie Schule, Astrologiepraxis, Astrologieschule, Astrologin in Düsseldorf, Astrologische Lebensberatung, Astrologische Psychologie, Astrologische Psychologische Beraterin, AstroPraxis, Astropsychologie, Huber-Methode, Kosmogramm, Kosmogrammanalyse, N.A.P. Netzwerk Astrologie, Netzwerk Astrologische Psychologie und verschlagwortet mit , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.