Energie der Zeitqualität: Wassermann 2013

Sonneningress Wassermann

19.01.2013,  22.52 Uhr,  Düsseldorf

Radix

Das Bild ist veränderlich-kardinal und liegt auf dem kardinalen Kreuz (wie im Jahreshoroskop 2013). Passend dazu ist die Richtung senkrecht, was ebenfalls auf Durchsetzung, autonomes Handeln und Entwicklung schließen lässt. Die meisten Planeten stehen auf der DU Seite und daher werden wir uns mehr mit anderen Menschen, als mit uns selbst beschäftigen müssen. Lediglich Saturn und Mondknoten stehen auf der ICH-Seite, beharren auf altem Wissen und Erfahrung, was als Ausgleich für zu viel Orientierung im Außen dienen soll. Mondknoten sagt ausdrücklich, die Gelegenheiten für Entwicklung werden aus den eigenen Talenten und Fähigkeiten hervorkommen, hier heißt es intensiv und aus der Tiefe heraus schöpfen, manchmal überholtes auch loslassen lernen.

Die Opposition Saturn-Mond auf der Besitzachse im Ambivalenzdreieck ist die stabilste Größe in diesem Monat. Gefühle und Erfahrungen haben eine stabile Verbindung, werden intensiv miteinander verglichen und immer wieder vertieft. Dies schafft eine Atmosphäre von Beständigkeit und Selbstbeherrschung, die Vertrauen erweckt. Es geht auch um Geld (zusammen halten!).  Auf der blauen Spitze steht Pluto mit Venus in Konjunktion, fordert Gewissenhaftigkeit mit Hingabe. Viele Frauen werden mit Härten konfrontiert, vertreten Ihren Standpunkt zielbewusst. Vernunft sowie Pflichterfüllung sind gefordert (Steinbock).

Betrachten Sie es als Wachstumsschub! Denn es kann sein, das Ihnen die Zeit zu langsam vergeht und Sie den Eindruck haben, zu wenig Initiative aufzubringen.

Das Gesamtbild ist nämlich inkohärent! (Ein Zusamenspiel aller Kräfte erfolgt nicht, man springt von einer Funktionsweise in die andere).

Mondknoten seht abgelöst, also erscheinen uns Gelegenheiten rar oder wir nehmen sie nicht wahr und brauchen evtl. Andere, um diese zu aktivieren.

Außerdem ist Planet Mars, der für Tatkraft, Arbeitsfähigkeit und Entschlossenheit steht, ebenfalls abgelöst. Das könnte uns hemmen oder einfach müde machen. Es könnte aber auch an entscheidender Stelle beim ein oder anderen dazu führen, das plötzliche selbsterdachte (Wohl-)taten andere schockieren, weil sie nicht damit gerechnet hatten oder, das wir selber mit einer solchen konfrontiert werden, die uns überrascht. Weiterhin kann es sein, das männliche Philosophien (Mars in Wassermann) wenig gefragt sind und wir uns mehr weiblichen widmen… Ein Trost für die Herren der Schöpfung: das bleibt ja nicht so! Vielleicht fühlen manche Männer sich auch einfach wenig wahr genommen, z.B. in ihren Beziehungen oder sie genießen diese im Verborgenen…, können sich dort fallen lassen! In anderen Beziehungen „taucht der Mann vielleicht ab und ist nicht erreichbar“ (physisch oder psychisch zu verstehen).

Eine weitere Kombination von Kräften ist Sonne-Merkur mit Jupiter und Uranus, also ein gut überlegender, selbstbewusster Verstand auf der Suche nach sinnvoller Erneuerung, die ja beständig durch die äußere Realität gefordert wird: Dialoge, Verhandlungen, Lösungssuche. Uranus in Widder ist praktische, konkrete Herausforderung. Das könnte aber beim DU schlecht ankommen, weil dort nicht daruf gewartet wird…  Die Verbindung von Jupiter zu Pluto und  Neptun ist nur latent. Manchmal existiert sie also nicht. Von Frauen wird Eigenverantwortung und Durchhaltefähigkeit gefordert, was diese manchmal vielleicht überfordert. Aufpassen: kluge und verantwortungsvolle Selbsteinschätzung verhindert Verlust des Ansehens und auch der Selbstachtung (Sonne-Merkur Schatten vor 5)! Vorsicht, nur ein (oder maximal zwei zusammenhängende !) berufliche Visionen verfolgen (Neptun in Fische im Schatten vor 6)! Wer zu viele Projekte vorantreiben will, könnte sich verzetteln, die Chancen lösen sich wieder auf und es bleibt nichts übrig.  Konzentration auf eine erfolgversprechende Sache, die richtig gemacht wird, bringt mehr!

Glaubensfragen sollten Gespräche sowie Lösungen begleiten, aber nicht beherrschen. Freundlicher Umgang aller Menschen miteinander sollte nicht nur privat sondern auch im Berufsleben selbstverständlich sein, das fördert Interesse an Freundschaft und guten Beziehungen, stärkt den sozialen Zusammenhalt und gibt allen ein gutes Gefühl

Häuserhoroskop

Im Verhalten der Menschen sehen wir reduzierte Möglichkeiten, es sind weniger Aspekte im  immer noch inkohärenten Bild. Was ich oben über die stabilste Größe und die Verantwortung der Frauen gesagt habe, bleibt vollständig erhalten, man sieht es sogar noch deutlicher, weil die übrigen Alternativen geringer sind. Wir wollen uns aus Zwängen befreien, sinnvolle Kontakte pflegen, kompromisslos unseren Zielen folgen und müssen doch immer wieder auf kollektive Maßgaben eingehen, was manchem das Gefühl geben mag, abhängig und schwach zu sein. Mars ist immer noch abgelöst, eigenwillige Ideen bleiben also tatsächlich versteckt oder bekommen einfach keine Resonanz .

Wir bleiben oft im Gewohnten und verzichten auf Perfektion. Manchmal ärgern uns andere oder wir verärgern diese durch zu hohe Ego-Ansprüche. Dann denken wir, das Leben könnte so einfach sein, wenn nicht Person x oder y so schwierig wäre… Natürlich abhängig vom Blickwinkel… Und manchmal reizt es uns auch, einfach nur weg zu schauen, um das Elend in der Welt nicht mehr sehen zu müssen.

 

Mondknotenhoroskop

Unbewusst ist das Thema Stabilität und Sicherheit das wichtigste. Alte Kontakterfahrungen wiegen schwer, eingebaute Abwehrmuster inbegriffen. (Dogmatismus mögen wir nicht, aber haben davon eine ganze Menge in uns… Jeder einzelne Mensch kennt das, wenn er ehrlich ist). Auch unbewusst besteht eine gewisse Lähmung durch den abgelösten Mars. Aufforderungsimpulse zu neuen Ideen existieren, aber bleiben unkoordiniert. Verlustängste sind schlechte Ratgeber! Innere Sicherheit muss jeder in sich selbst finden (respektvoller Umgang mit sich selbst und anderen vorausgesetzt)!

 

Die Analysen der Zeitqualität beziehen sich auf alle Menschen. Diejenigen, die im entsprechenden Monat Geburtstag haben fühlen sich evtl. stärker angesprochen, aber die Zeitqualität durchdringt alles.

Ich wünsche Ihnen einen ausgeglichenen Monat! Feiern Sie die Faschingszeit und bleiben Sie gesund!

Gabriele

 

 

Veröffentlicht in Analyse der Zeitqualität, Astrologie, Astropsychologie, Horoskope und verschlagwortet mit , , , , , , , , , , .

2 Kommentare

    • Liebe Rita,
      ja genau, losgelöste Planeten und/oder abgetrennte Figuren bedeuten Inkohärenz. Es kommt manchmal vor, das ganze Figuren losgelöst sind, mit einem ICH Planeten drin, kann der Horoskopeigner dann von Situation zu Situation „springen“, also jeweils die passendere Figur nutzen. Ohne ICH Planeten drin sind das Fähigkeiten, die evtl. nicht ständig genutzt werden (können/wollen).
      LG Gabriele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.